Wien sichert Arbeitsplätze, stärkt Unternehmen & sozialen Zusammenhalt
07. Juni 2021

Wien sichert Arbeitsplätze, stärkt Unternehmen & sozialen Zusammenhalt

respekt

Kampf um Arbeitsplätze: Wien hat von Anbeginn der Pandemie neben dem Schutz der Gesundheit der Wiener Bevölkerung auch immer darauf geachtet, dass die unmittelbaren und mittelbaren Folgen von Corona auf den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft abgefedert werde

Der Kampf um jeden einzelnen Arbeitsplatz ist dabei mein wichtiges Anliegen.

Seit März 2020 wurden 50 Hilfsmaßnahmen und mehr als 500 Millionen Euro für Arbeit, Wirtschaft, Gesundheit, Soziales und Kultur bereitgestellt. Und das in bewährter Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern.

Förderung Kultureinrichtungen

Die Landeshauptleutekonferenz hat sich im Mai 2020 auf meinen Vorschlag dafür ausgesprochen, für den Kunst- und Kulturbereich in Österreich einen umfassenden und effektiven Rettungsschirm zu schaffen.

In Wien blieben die Jahresförderungen für Kultureinrichtungen auch bei reduziertem oder stillgelegtem Betrieb aufrecht.

In Kooperation zwischen Rabenhof, W24 und Stadt Wien Kultur wurde eine Präsentationsmöglichkeit im Rabenhof eingerichtet, die von Künstlerinnen und Künstlern aller Sparten bespielt wurde. Koordiniert wird das Programm von Thomas Gratzer, Direktor des Rabenhofs; ihm zur Seite steht ein Team aus Kulturschaffenden, das für die Auswahl der Acts verantwortlich ist. Das vielfältige Programm konnte bequem von zu Hause auf den Bildschirmen verfolgt werden.
Eine Situation, von der alle Beteiligten profitierten: Damit erhielten Künstlerinnen und Künstler Auftrittsmöglichkeiten und auch ein Honorar.

Förderung Sportvereine

Insgesamt gelangen 3,5 Mio Euro trotz Corona-Krise in voller Höhe zur Auszahlung an Sportvereine und Fachverbände bzw zur Projektförderung. Die Finanzierungslücken, die sich aufgrund der Corona-Beschränkungen aufgetan haben, wurden unbürokratisch abgefedert. Mittel, die nicht für die vorgesehenen Maßnahmen verwendet wurden, konnten – in Abstimmung mit der Stadt Wien – für Covid 19 Maßnahmen verwendet werden.

An dieser Stelle soll auch den zahlreichen ehrenamtlichen Funktionären gedankt werden, die hier die soziale Funktion der Sportvereine auch in den Zeiten des Lockdown hochgehalten haben.

611.000 Gastrogutscheine wurden konsumiert

Im Juni 2020 haben wir den Gastrogutschein gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien ins Leben gerufen. Rund zwei Drittel der an 940.000 Wiener Haushalte verschickten Gastro-Gutscheine wurden eingelöst. Insgesamt sind dadurch 23 Mio. Euro in die Kassen der ca 3.700 teilnehmenden Wiener Gastronomie- und Kaffeehausbetrieben gekommen.
Die Zahlen sprechen für sich: Mit dieser Aktion haben wir die Wiener Gastro-Szene nachfrageseitig unterstützen können, die insgesamt 60.000 Personen beschäftigt und damit Arbeitsplätze erhalten konnte. Das war rückblickend angesichts des nachfolgenden coronabedingten halbjährlichen Schliessung der Gastrobetriebe besonders wichtig.

ähnliche beiträge

Deltavariante
20. Juli 2021
zusammenhalt

Deltavariante

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: