Zukunftsvereinbarung für Wien
25. Januar 2022

Zukunftsvereinbarung für Wien

perspektiven

Es ist eine Zukunftsvereinbarung zwischen Wiener Wirtschaftskammer und Stadt Wien, die wir heute präsentieren. Damit stärken wir nachhaltig den Wiener Wirtschaftsstandort und sichern/ schaffen Arbeitsplätze. Wir haben eine sehr vielfältige Unternehmenslandschaft, qualifizierte Fachkräfte und stabile Rechtslage.

2021 waren es 218 internationale Betriebe, die sich in Wien angesiedelt haben, die 1700 Arbeitsplätze geschafft haben und es ist das 3. beste Ansiedlungsergebnis trotz Corona Pandemie. 

Um die Corona Krise zu bewältigen, haben wir 5 Pakete geschnürt mit rund 650 Millionen Euro und zusätzlich haben wir ein Konjunkturpaket auf Schiene gebracht.

Das Smart Klima City Strategie ist ein wichtiger Bestandteil zur Weiterentwicklung der Stadt, die sich auch in der Zukunftsvereinbarung wiederfindet. Als Stichwort sei hier die Photovoltaikanlage genannt. Wir wollen die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Politik und Wirtschaft intensivieren.  Dabei wollen wir den Fachkräftemangel auffangen und Wien als Wissenschaftsstandort als wichtigen Wirtschaftsaspekt ausbauen.

  1. Kraftpakt für Wien – Wachstum, Entwicklung, Resilienzstärkung
  2. Klimaschutz und Klimaanpassung – Wirtschaft als Partner: bis 2040 wollen wir Klimaneutral werden. Dafür brauchen wir die Wirtschaft als Partner. Wir beginnen mit dem Bau von Mitteleuropas grösster Wärmepumpe. Ein technisch beeindruckender Fortschritt. Bis 2025 soll die Produktion von Solarenergie verfünffacht werden. Künftig sollen auch Photovoltaik Kleinanlagen ohne Behördenwege installiert werden können. Auch ein wichtiger Fokus ist die Elektro-Mobilität.
  3. Know-how und Fachkräfte: wir bemühen uns gemeinsam sehr Fachkräfte auszubilden. Wir forcieren den Ausbau der Schulstandorte, wie zb Berufsschule mit einem Zentralgebäude. Investitionsvolumen 215 Mio € – Lehre ist uns wichtig. Mit 60 Mio € werden wir die Digitalisierung der Schulen vorantreiben. Wir appellieren auch an den Bund, ab der 5. Schulstufe Wirtschaft als Unterrichtsfach zu etablieren. Das Lehrlingspaket im Bereich Tourismus/Gastronomie wird auch erweitert.
  4. Wissensstandort Wien und Startups
  5. EPU-Offensive
  6. Infrastruktur für die Stadt und die Region
  7. Visitor Economy und öffentlicher Raum
  8. Wiener Außenwirtschaftsstrategie
  9. Verfahrensvereinfachung und Deregulierung
  10. Plattformökonomie

Wir wollen eine intelligente Stadt – eine Stadt der kurzen Wege. Daher braucht es in Wien geschlossene Wirtschaftsräume – für mehr Lebensqualität, Arbeitsplätze, Nachhaltigkeit und Bildung. 

Mehr Infos dazu LINK

ähnliche beiträge